Wie die "Positiven Begegnungen - Konferenz zum Leben mit HIV/AIDS vom 24.-27.08.2006" wollen wir auch den bisher üblichen "Markt der Möglichkeiten" neu gestalten. Anstelle von Ständen, deren Gestaltung und kontinuierliche Betreuung für manche Gruppe nur schwer oder gar nicht möglich war, werden wir bei den Positiven Begegnungen eine Projektmesse in Form einer Posterausstellung veranstalten.

Unter dem Titel

Wenn man Ahnung hat - einfach mal zeigen!

Posterausstellung von Projekten aus dem HIV/Hepatitis-Selbsthilfebereich

können Präventionsprojekte sowie Projekte von Netzwerken, Selbsthilfegruppen usw., die für Menschen mit HIV/Hepatitis von Interesse sind, ihre Arbeit (z. B. eine Homepage, eine Broschüre, eine Aktion, eine Kampagne) mit Hilfe eines Posters vorstellen.

In den Mittagspausen soll darüber hinaus die Möglichkeit bestehen, mit denjenigen, die Arbeiten eingereicht haben, über ihre Erfahrungen zu diskutieren.

Bewerbungen für eine solche Präsentation können bis zum 10. Juni bei uns eingereicht werden. Dazu bitten wir um einen maximal zwei DIN A4-Seiten umfassenden Text, der das geplante Poster beschreibt. Bei diesem Text berücksichtigt bitte folgende Aspekte:

  • Welche Ziele sollen erreicht werden?
  • An welche Zielgruppe richtet sich Euer Projekt?
  • Welche Ressourcen werden eingesetzt?
  • Wird mit Kooperationspartner(inne)n zusammengearbeitet? Warum und mit wem?
  • Welche Ergebnisse hatte Eure Arbeit bisher?
  • Was ging gut - was lief schief?

Wir wollen nicht nur besonders gelungene Projekte vorstellen: Auch aus fehlgeschlagenen oder weniger erfolgreichen Projekten lässt sich viel lernen. Da nur eine begrenzte Ausstellungsfläche zur Verfügung steht, kann es allerdings sein, dass wir eine Auswahl treffen müssen und bitten Euch dafür um Verständnis.

Die Erstellung eines Posters kostet Geld. Damit sich Insbesondere kleine Aidshilfen bzw. Selbsthilfegruppen oder Einzelpersonen nicht von den Kosten "abschrecken" lassen, werden die Einreichenden der ausgewählten Vorschläge mit je 150 €  zur Deckung der Material- und Präsentationskosten unterstützt.

Vor Ort wird pro Poster jeweils eine Seite einer Stellwand zur Verfügung stehen.

Das innovativste oder lehrreichste (aus Fehlern lernen ...) Projekt werden wir im Rahmen der Positiven Begegnungen auszeichnen; die Auszeichnung ist mit 500 € "Preisgeld" verbunden.

Vorschläge für die Vorstellung von Projekten sendet Ihr bitte an:

Deutsche AIDS-Hilfe, Martin Westphal, Dieffenbachstraße 33, 10967 Berlin

Zu- und Absagen werden wir ab Mitte Juni versenden. Wir freuen uns auf Eure Vorschläge!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen