Möchtest Du den 1. Deutsch / Österreichisch / Schweizerischen AIDS-Kongress (24. – 27. Juni 2009 in St. Gallen) mitgestalten?

Dann bewirb Dich für das Community-Board!

 

Wir suchen Menschen, die gemeinsam mit Mitstreiter/innen aus Österreich und der Schweiz, die Interessen von Menschen mit HIV/AIDS in der Vorbereitung und Durchführung des Kongresses offensiv vertreten und den Kongress mitgestalten wollen.

Nicht jede/r kann alles und muss auch nicht alles können. Aus den Erfahrungen der letzten Deutsch/Österreichischen AIDS-Kongresse hat sich gezeigt, dass ein Community-Board (CB) in folgenden Arbeitsbereichen aktiv ist und die dafür notwendigen Kompetenzen und Ressourcen benötigt. Bei der Zusammensetzung des CB muss das berücksichtigt werden.

Nähere Informationen über die Arbeit der Community-Boards der letzten Deutsch/Österreichischen AIDS-Kongresse findest du auf deren Website unter www.hivcommunity.net.

Aufgabenbereiche:

Ø  Einbringen von für Menschen mit HIV/AIDS relevanten Inhalten in das Kongresspräsidium

Ø  Vertretung der Interessen von Menschen mit HIV/AIDS im Kongresspräsidium

Ø  Organisation von Workshops

Ø  Funktionen im Kongress (Reden während Plenarveranstaltungen; Vorsitz und Moderation von Kongressveranstaltungen)

Ø  Sekretariatsfunktion (Koordination der Arbeit des Community-Boards, Kommunikation zwischen Präsidium und CB )

Ø  PR und Öffentlichkeitsarbeit (Verfassen von Presseerklärungen und Grußworten, aktive Teilnahme an Pressekonferenzen, (Hintergrund)Gespräche mit Medienvertreter/innen)

Ø  Vor-Ort-Kenntnisse

Ø  Betreuung der Webseite und der damit zusammenhängenden Anfragen

Ø  Organisation eines Get-Togethers der Teilnehmer/innen aus der Community

Ø  Unter Umständen (abhängig davon, ob das CB 2009 ein Scholarship-Programm durchführen möchte und wie ein solches Programm finanziert wird): Verhandlungsgeschick im Rahmen der Akquisition des Scholarship-Programms

Ø  Unter Umständen: Erfahrungen mit Buchung und Verwaltung von Hotelkontingenten im Rahmen des Scholarship-Programms

Ø  Unter Umständen Organisation von kostengünstiger Verpflegung (nicht nur im Rahmen des Scholarship-Programms)

Ø  Betreuung der Scholarship-Teilnehmer während des Kongresses

Voraussetzungen:

 Ø  Zugehörigkeit zu einer Betroffenengruppe (HIV-positiv; HCV-monoinfiziert und i.v.-Drogengebrauch oder Hämophilie; HIV/HCV-koinfiziert)

Ø  Zeit (je nach Aufgabenbereich im CB und Vorbereitungsphase des Kongresses zwischen einer und fünf Stunden/Woche)

Ø  Teilnahme an vier Community Board Sitzungen (Wochenenden, Freitagmittag – Sonntagmittag bzw. Samstagmittag – Sonntagmittag) und – je nach Aufgabenbereich im CB auch an Präsidiumssitzungen (i.d.R. Wochentags Nachmittags)

Ø  Kommunikations- und Teamfähigkeit, Krisenfestigkeit und Belastbarkeit, Verbindlichkeit

Ø  ein gewisses Maß an biomedizinischen Grundkenntnissen und Kenntnissen über die Funktion des Medizin- und Wissenschaftssystems sind hilfreich

Ø  Englisch-Kenntnisse sind von erheblichem Vorteil

Ø  ein gewisses Maß an Selbstbewusstsein ist unabdingbare Voraussetzung

Ø  Ohne PC, Internetzugang inkl. E-Mail und Telefon geht es nicht

Wichtiger Hinweis:

Das Community-Board des 3. Deutsch/Österreichischen AIDS-Kongresses 2007 hat sich entschlossen, eine andere Form der Auswahl der CB-Mitglieder zu wählen, als in den vergangenen Jahren.

Das CB2007 wird zu diesem Zweck vom 22. – 24. Februar 2008 ein Kick-Off-Meeting in München durchführen.

Zu diesem Treffen werden Bewerber/innen eingeladen, deren Bewerbungsbogen den formalen Kriterien entspricht. Die 24 freien Plätze werden sofort in der Reihenfolge der Bewerbungseingänge vergeben. Die Zusagen werden ab Mitte Januar verschickt.

Das Kick-Off-Meeting soll einerseits den Bewerber/innen die Möglichkeit geben, ein Gefühl für die Arbeit des CBs und eigene Vorstellungen zu entwickeln. Aufgrund der mit dem bisherigen Bewerbungsverfahren gemachten Erfahrungen scheint uns das notwendig zu sein, um sich qualifiziert für eine Mitarbeit entscheiden zu können.

Neben diesen Aspekten soll das Kick-Off-Meeting die Arbeitsgrundlage für das CB2009 legen.

Und: Die Teilnehmer/innen des Kick-Off-Meetings sollen im Laufe des Meetings selbst darüber entscheiden, wer Mitglied im CB2009 sein wird.

Das Kick-Off-Meeting wird aus Eigenmitteln der Deutschen AIDS-Hilfe e.V., finanziert und ist für die Teilnehmer/innen kostenfrei. Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern, Reisekosten werden entsprechend der üblichen Modalitäten von der DAH erstattet.

Die Anmeldung zum Kick-Off-Meeting kann ausschließlich über einen vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen (Startet den Datei-Downloadklick hier, um die Datei im pdf-Format herunterzuladen) erfolgen.



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen